Ihr Energieeffizienz Experte



Wer bin ich?

Ich bin Sebastian Möhrer und wurde im frühen Sommer 1990 in der Nordeifel geboren. Ich bin im elterlichen Dachdeckermeister-Betrieb aufgewachsen. Mit 18 Jahren, nach meinem Fachabitur, habe eine Ausbildung zum Dachdecker begonnen und nach zwei Jahren auch erfolgreich die Gesellenprüfung abgelegt. Kurz nach der Gesellenprüfung habe ich mich direkt zum Meister angemeldet, dadurch konnte ich bereits mit 20 Jahren die Meisterprüfung, in Mayen bei Koblenz absolvieren.

 

Nach meiner Meister Ausbildung habe ich viele Wege bestritten, zuletzt habe ich in der Industrie als Anwendungstechniker gearbeitet. Dort kam ich auf den Geschmack der Beratung von Kunden und Fachfirmen. Da habe ich vor allem, Dachdecker im Fachgebiet Flachdach technisch und fachlich unterstützt.

 

Während dessen habe ich beschlossen nebenberuflich eine Weiterbildung zum Gebäudeenergieberater zu machen. Die Ausbildung ist anspruchsvoll und setzt einen Meister- oder Ingenieurstitel voraus. Die Prüfung habe ich bei der Handwerkskammer im Sommer 2018 abgelegt. Danach habe ich auch direkt ein Gewerbe angemeldet, und erst nebenberuflich als Energieberater gearbeitet. Seit 2019 mache ich dies in Vollzeit.

 

Ich teile meine Erfahrungen im Bauwesen gerne mit Ihnen.


Meine Philosophie

einfache und kompetente Energieberatung

Da bei der Energieberatung viele Komponenten berücksichtigt werden müssen ist eine kompetente und umfassende Energieberatung unerlässlich.

Eine Altbausanierung muss sich für Sie lohnen, ansonsten macht eine Sanierung keinen großen Sinn. Deswegen möchte ich Ihnen helfen den besten Weg zu finden Ihr Haus wirtschaftlich und auch ökologisch sinnvoll zu modernisieren. So möchte ich Ihnen helfen etwas für die Umwelt zu tun, Ihr Heim noch behaglicher zu machen und gleichzeitig auch Ihr Geld gut anzulegen. Bei einem Haus aus den 60er, können Sie nach der Sanierung die Energiekosten in aller Regel durch 10 teilen.

 


Die Idee

Geldsparen und etwas Gutes für die Umwelt tun klingt zu gut um wahr zu sein, ist aber möglich und ich helfe Ihnen gerne dabei.

 

Gerade beim Gebäudebestand lohnt sich eine energetische Sanierung fast immer. Welche Maßnahmen sich am meisten lohnen und welche noch nicht, kann ich Ihnen anschaulich darstellen.

 

Wie gehen Sie am besten vor?

Soll ich erst eine neue Heizung installieren oder doch erst die Fenster tauschen? Diese Fragen sind nicht leicht zu beantworten und müssen im Einzelfall abgewogen werden. Vor allem sollte das ganze Haus betrachtet werden und nicht nur eine einzelne Maßnahme. Wenn Sie eine einzelne Maßnahme planen sollte trotzdem das ganze Haus betrachtet werden, da eventuell eine Erneuerung die andere beeinflusst. Deswegen sollten alle nötigen Maßnahmen vorher besprochen werden.

 

Aber was heißt das konkret?

Sie können viele Fördergelder vom Staat erhalten, wenn Sie mehr machen als Sie müssen. Z.B. Sie müssen Ihre Fenster tauschen, weil diese undicht sind. Das Gesetz fordert Fenster mit einem U-Wert von mindestens 1,3 W/m²K um eine Förderung von der KfW zu erhalten, müssen die Fenster besser sein. In diesem Fall wäre es ein U-Wert von mindestens 0,95W/m²K. Das heißt die Fenster sind somit auch teurer, diesen Mehrpreis erhalten Sie von der KfW zurück. In diesem Fall sind es 10%, die sie von der Rechnungssumme zurückerhalten. Im Regelfall reichen die 10% aus, darüber hinaus sparen die langfristig mehr Energie ein. Somit hat sich diese effizientere Sanierung 2-mal gerechnet.

 

Einzelmaßnahmen machen aber nur wirklich Sinn, wenn ein Bauteil ausgetauscht werden muss. Effektiver ist es direkt das gesamte Haus zu sanieren, da können Sie sehr viel Geld durch Förderungen sparen. Wenn Sie Ihr Haus zu einem KfW-Effizienzhaus 55 umbauen, dann bekommen Sie 30% zurück, darüber hinaus können weitere Fördergelder bei der BAFA oder anderer Geldgeber beantragt werden.

 

Weitere Informationen über die KfW Förderprogramme finden Sie hier.

 

Ich möchte Ihnen mit meinem Unternehmen DWE Beratung Möhrer in der Region Eifel, Köln und Aachen helfen den wirtschaftlichsten Weg zu finden, darüber hinaus sind meine Leistungen auch förderfähig.


Energieeffizienz Experte

Sie finden mich in der Region Eifel, Köln, Düren und Aachen

Ich komme aus Schleiden in der Eifel. Die Stadt Schleiden liegt relativ mittig zwischen Köln, Aachen und Düren. Alle Städte sind unter einer Stunde zu erreichen.

 

Welche Städte liegen in meinem Einzugsgebiet:

  • Köln
  • Bonn
  • Aachen
  • Düren
  • Euskirchen
  • Hürth
  • Frechen
  • Schleiden
  • Eschweiler
  • Stolberg
  • Blankenheim
  • Bad Münstereifel
  • Simmerath
  • Monschau
  • Würselen
  • Nideggen
  • Heimbach
  • Zülpich
  • Erftstadt
  • Weilerswist
  • Swisttal
  • Rheinbach
  • Meckenheim
  • Königswinter
  • Niederkassel
  • Wesseling
  • Brühl
  • Kerpen
  • Bergheim
  • Mechernich
  • Nettersheim
  • Hellenthal
  • Stadtkyll
  • Dahlem
  • Prüm
  • Hillesheim
  • Adenau

Jetzt direkt einen Termin vereinbaren!

sanierunsberdüftig
sanierunsberdüftig

Was kostet ein Energieberater?

Der Nutzen sollte immer größer sein als die Kosten, ich berate Sie vorab telefonisch. Da können schon viele Fragen geklärt werden. In aller Regel kann ich Ihnen da schon einen Preis nennen.

 

Weitere Infos hier.