KfW • BAFA • Zuschuss • Förderung


Update der Förderungen

Der Bundestag hat zusammen mit dem "Klimapaket" neue Förderungen verabschiedet. Da hat die KfW und auch die BAFA direkt mitgezogen.

 

  • Energieberatung für Wohngebäude jetzt nur noch 300,- € für ein EFH
  • KfW-Effizienzhaus 120.000,- € Kreditsumme und bis zu 40% Tilgungszuschuss
  • Heizen mit erneuerbaren Energien bis zu 45% auf die neue Heizung inkl. Nebenkosten

Übersicht der Förderprogramme

Wo liegt der Unterschied? Wo gibt es welche Förderungen? Wie kann ich diese Beantragen? Wann muss ich den Antrag stellen? Es gibt viele Fragen, ich versuche die wichtigsten zu beantworten. Logischerweise, ist eine individuelle Beratung immer Sinnvoll, da vor allem die Kombination verschiedener Förderungen sehr kompliziert und verwirrend sein kann. ziemlich genau zwischen Köln, Aachen und D

KfW

Die KfW ist eine Bank, die Kreditanstalt für Wiederaufbau. Die hatte sich nach dem 2. Weltkrieg gegründet, um den Wiederaufbau der Wirtschaft zu finanzieren.

Die KfW ist eine nationale Förderbank, sie fördert heute noch immer die Wirtschaft. Meist durch günstige Kredite, die wiederum an Bedingungen geknüpft sind.

 

Im Bauwesen fördert die KfW vor allem energetisches Bauen. So können sich Bauherrn eine neue Technologie leisten, die sonst nicht zu Einsatz kommen würde. So wird indirekt die Wirtschaft gefördert.

BAFA

BAFA bedeutet Bundesausfuhramt, dieses nennt sich heute aber Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Diesem Amt ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstellt.

 

Die BAFA stellt für nachhaltige Investitionen einen Zuschuss bereit. Es werden beispielsweise, Pelletheizungen, Solaranlagen und Wärmepumpen bezuschusst.

Im Gegensatz zur KfW, arbeitet das BAFA ausschließlich mit Zuschüssen und nicht mit Krediten.

Sonstige

Es gibt oft noch mehr Fördertöpfe die genutzt werden können. KfW und BAFA-Förderungen sind Bundesgelder. Darüber hinaus gibt es auch Förderprogramme auf Landes-, Kreis- oder Kommunalebene. Diese Förderungen sind abhängig von dem Wohnort, da die Förderungen nur für die jeweiligen Gebiete verfügbar sind. Es lohnt sich immer, sich nach weiteren Förderprogrammen umzusehen. Über verschiedene Datenbanken kann man diese Förderprogramme finden.



Altersgerecht umbauen

Einbruchschutz

Baukindergeld